...mittlerweil‘, nochdem Vadderdag unn‘ Schtrohhutfescht vorbei sinn‘ wollten mir uns gern mol bedanke. Bei Eisch. Ihr, die uns so viele Johre treu‘ uff alle Konzerte folgen unn‘ immer mit Zuschpruch unn‘ Kritik bei uns seid. Es war bis jetzt, das war zu erwarte‘ e‘ rescht turbulentes Johr mit viele unn‘ - des därf mer nit immer vorraussetze‘- viele schääne Iwwerraschunge‘. Aag’fange vum Konzert in Gleis 4 im Januar, Deides’m im Februar unn‘ Pirmasens im März. Alles eher klääne awwer schääne Veraa’schtaltunge. Gleis 4 vertraacht sischerlisch e‘ Wiederholung näckschtes Johr unn‘ noch Pirmasene bzw. noch Trulbe‘ kumme’mer jo des Johr aach nochemool. Liewe Grieß aach nochemol an die Feierwehr aus Donsieders.

Nit ganz so schää unn‘ aach athmosphärisch nit so gut war der Ufftritt im Habanita. Normalerweise hawwen mir Kneipekonzerte im Griff, awwer des is‘ halt kää‘ Kneip‘. Unn fer in’me Reschtaurant zu schpiele s’passt ääfach nit. Lag aach e biss’l an uns – es war zu laut um gemietlisch zu soi‘ – awwer mer lernen aa’h selwer immer noch dezu! Sorry!

Beim Pälzerwaldverein hämmer, noch de‘ Hohe Loog schunn unser zwettes Hittekonzert, diesmool uff de‘ Woibiet g’schpielt. S’hot, wie mer uff de‘ Bilder sieht fescht geregent awwer s’hot kääner g’schteert. Am Schluß war’mer all‘ naß unn‘ froh! Liewe Greiß an die Wärtslait unn‘ an moi Schorlequeen – was hät’mer uhne Eisch bloß gemacht?

Am annere Dag, grad e paar Schtunne schpäter ware’mer widder in Owwergum beim Woi’gut Schtorzum unn‘ zum erschtemool bei schäänem Wetter. Vollie Hitt‘ unn‘ alle froh, e schäänes Woche’end unn‘ en schääne Ufftakt zum Schtadtfescht in Derk’m unn‘ zum Vadderdag. Dodezu – zum Vadderdag - gibt’s demnächscht aa’h noch epaar Filmscher unn noch ebiss’l mehr!

Aach bedanke wolle’mer uns noch bei dene viele Lait, die uns immer widder Bilder oder Filme in Facebook ei’schtellen, ganz besonders beim Ines, Karlheinz und Jens aawer aa’ch bei viele annere!

Uff dem Weg wollte mir mol ganz lieb frooge ob jemand vun Eisch selbschtg’schossene Bilder aus’m Gleis 4 hot. Wann’s do ebbes aus’m Publikum gäb, des wär toll! Ääfach per email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

G’freet hot uns a’ch, dass die nai Seit‘ so schää aa’kumme is‘. E’ ganz besonderes Perlsche is’m Matt aus Gummer’sche soi Gedischt, do geht ää’hm s’Herz uff!

Fer ins Bett ruft schun die Uhr,

doch einsam an de‘ Taschtadur

klappert im Laternelischt

en anonymer Giddarischd.

Des bin wiedä isch gewese

unn‘ Ihr kännts im Blog drin lese,

liewe Grieß, de Edsel!

<

pfalzsticker gross andere Farbe

 

 

 

 

 



 

facebook 32 2flickr 32 2

Copyright © 2016 www.dieanonymegiddarischde.de
All rights reserved