Die anonyme Giddarischde
Die anonyme Giddarischde
Annerschdwu is annerschd ...


CD Release am 21.11.2014 in Weisenheim am Sand im SV!

Vorverkaufsstellen sind der Musicant in Frankenthal, der SV in Weisenheim am Sand und der Adler in Weisenheim am Sand.


Nach der CD ist vor der CD, so oder so ähnlich dachten wir als im April 2009 auf der Lambrechter Hütte bei Iggelbach, während einer Aufnahmesitzung zu Vadderdag, schon gleich der Titelsong zur vorliegenden CD 'Pälzer därfen des' entstanden war. Aber es sollte noch ein weiter Weg werden bis dahin! Wie den folgen Bildern deutlich zu entnehmen ist, war die Kapelle nach einer langen Nacht mit der Hüttenbesatzung nicht mehr ganz knitterfrei.

Immerhin ging die Sache mit neuen Stücken zunächst noch recht kontinuierlich weiter. Bald aber waren andere Dinge - auch in eigener Sache - wichtiger als die Fertigstellung der CD. Unser Jubiläum auf dem Monte Scherbelino stand an.
Monte1 Monte1 Monte1 Monte1
Die Vorbereitungen zur Eckbachfahrt generierte zwar auch einige neue Stücke, wie „Schtadtgepischper“ und „Wann en' lange Daag vorbei is' “, aber hielten uns ein gutes Jahr in Atem und als die Party gefeiert war hatte ich keine Stimme mehr. Also wieder nix mit Aufnahmen. Erst 2011 gings langsam wieder los mit dem Spielbetrieb und das erste Wiedersehen der Band im Januar bei Roman unterm Dach ist jedem der dabei war unvergessen. Bei unserer nächsten Exkursion nach Südfrankreich hatten Roman und ich schon mal die „Totale Nüchternheit“ fertig geschrieben, kurz danach hatten die "Geschickten Männer" und der "Roadie" ihr Debüt.

Dafür kam‘s 2012 knüppeldick, denn der Alltag hatte uns mit Wochenendarbeit und Überstunden in einer Weise an die Kette gelegt, dass sogar zugesagte Auftritte abgesagt werden mussten. Umso engagierter machte wir uns im Januar 2013 ans Werk, als Michel immer Samstag morgens in seine Küche eingeladen hatte, wo sich dann folgerichtig der ganze Ärger über 2012 in dem Lied „Mondags kännt isch kotze“ entlud. Ein sehr programmatisches Stück – zugegeben –, aber es fügt sich mittlerweile nahtlos ein, in die uns gerne unterstellten Beobachtungen des Alltags.
Montags
Allerdings müssen wir an dieser Stelle, mittlerweile mit weit mehr als einhundert Beitragsjahren in der gesetzlichen Rentenversicherung, an der Unverzichtbarkeit dieses Liedes unverrückbar festhalten.



In der Küche entstanden in diesem Jahr ebenso die „Schtille Helde' “ und „Sags uff pälzisch“. Beides sind Lieder die Bezug nehmen auf den Umstand, das man im Alltag immer noch Erheiterung auslöst und in der Folge unter Umständen nicht ganz ernst genommen wird, wenn man sich in seiner Mutterspache artikuliert. Schaad' eischndlisch. Awer was willschd mache, wann de nid zugeheert grieschd? Allen Lesern die bis jetzt durchgehalten haben, wünschen wir viel Spass mit der neuen CD und freuen uns auf euch am 21.November in Weisenheim am Sand zu neuen ,unglaublichen sowie so noch nie dagewesenen Liedern und Geschichten.

Ab 21. November gibt es die 'Pälzer därfen des' bei unseren Konzerten und bereits jetzt im 3stromland Webshop.